Über diesen Blog

Dieser Blog wirft einen Blick auf das Thema Glück. Er möchte inspirieren, deine Aufmerksamkeit auf die schönen Seiten des Lebens lenken und deinen Abenteuergeist wecken.

  • Interviews: Im Gespräch mit Menschen aus aller Welt erforsche ich deren Einstellung zu Glück, Zufriedenheit und Wohlbefinden. Immer wieder begegnen mir Menschen mit außergewöhnlichen Geschichten und Leidenschaften, die etwas zum Thema Glück zu sagen haben.
    • Gespräche bei einer Tasse Tee/Kaffee: Manchmal muss es schnell gehen. Eine kurze Begegnung und 3 Fragen reichen oft um eine paar Blitzlichter und inspirierende Gedanken zu sammeln.
    • Ethnographische Interviews: Es kann auch mal ausführlicher sein. Manche Themen erfordern mehr Aufmerksamkeit. Hier bediene ich mich der Methoden der qualitativen Sozialforschung. Daraus ergeben sich ungeahnt tiefe Einblicke in das Leben und Erfahrung eines Menschen und welche Bedeutung dabei Glück spielt.
  • Glücksforschung: Über das Thema Glück wird umfassend geforscht. Meine Erkenntnisse aus der Glücksforschung und persönliche Eindrücke und Geschichten  teile ich in dieser Rubrik.
  • Büchertipps: Ich lese sehr viel Literatur über Glück und schreibe kurze Zusammenfassungen.
  • Aktuelles und Vorträge: Wenn ich die Möglichkeit habe, besuche ich Vorträge und lese und schreibe aktuelle Artikel zum Thema.

Über mich

Was mich bewegt diesen Blog zu schreiben sind Leidenschaft und Forscherdrang. Ich habe mich viele Jahre mit Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit und der Frage beschäftigt, wie wir Menschen in schwierigen Situationen best- und schnellstmöglich unterstützen können. Im Zuge von beruflichen und privaten Auslandsreisen bin ich in Kontakt mit Armut, Mangel, Krieg und Naturkatastrophen aber auch Zusammenhalt, Kooperation, Dankbarkeit und Hilfsbereitschaft gekommen. In mir kam der Wunsch auf Fragen nachzugehen wie z.B. Was braucht es um glücklich zu sein? Was kann jeder einzelne dazu beitragen glücklich zu sein? Wie schaffen es Menschen trotz größter Widrigkeiten zufrieden und dankbar zu sein?

Als Anthropologin habe ich Erfahrung in der Feldforschung und Interviewführung. Diese Werkzeuge mache ich mir zu Nutze, um Einblicke zu gewinnen und unterschiedliche Sichtweisen zum Thema Glück zusammenzutragen. Im Rahmen einer Auszeit habe ich Menschen aus aller Welt getroffen und interviewt. Zurück in Wien, merke ich, dass ich gar nicht so weit reisen muss, um Menschen zu treffen, die etwas über Glück zu sagen haben. 🙂

dsc02700

Tanah Lot Temple, Bali, Indonesien

dsc04995

Arashiyama, Kyoto, Japan

DSC01849

Grampians Nationalpark, Australien